Exekutivdolmetschen

Gisele Abazon dolmetscht für Charles Aznavour

Exekutivdolmetschen

Wenn ein qualifizierter Dolmetscher einer Führungskraft aus Politik und Wirtschaft oder einer prominenten Person sprachlich zur Seite steht, nennt man das Exekutivdolmetschen. Dies geschieht überwiegend im Rahmen von offiziellen Treffen, Ansprachen, Interviews, Banketten oder privaten Gesprächen. Dabei arbeitet der Dolmetscher meist konsekutiv, d.h. er nimmt Notizen und übersetzt erst, nachdem der Sprechende seinen Beitrag beendet hat. Eine andere für diese Situation geeignete Dolmetschart ist das Flüsterdolmetschen oder eine Kombination von Konsekutiv- oder Flüsterdolmetschen.

Beim Exekutivdolmetschen können sich Führungskräfte oder VIPs bei formellen und informellen Treffen und Events jederzeit auf die sprachliche Unterstützung von hochqualifizierten Dolmetschern verlassen, die nicht von ihrer Seite weichen. Im Gegensatz zu den sogenannten Community-Interpreters, die bei Gerichten, in Krankenhäusern oder auf Polizeiwachen arbeiten, verfügen Exekutivdolmetscher über die nötige Eignung und Erfahrung, um auf höchster Ebene eine reibungslose Kommunikation sicherzustellen.

Calliope-Interpreters

  • berät Sie dabei, wie ein hochqualifizierter Konferenzdolmetscher während eines Besuchs die mehrsprachige Kommunikation sicherstellen kann

  • wählt die bestgeeigneten Dolmetscher aus – unter Berücksichtigung von Sprachkombination, Fachwissen und Sozialkompetenz

  • organisiert die Logistik (Reise, Unterkunft, Akkreditierung, Dokumentation) für die gebuchten Dolmetscher.

Erfolgsgeschichten aus unserem Auftragsportfolio

Die Mitglieder von Calliope und ihre Teams stehen als Exekutivdolmetscher regelmäßig Regierungsvertretern, Ministern, Vorstandsvorsitzenden von Fortune-500-Unternehmen, VVIPs, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Prominenten zur Seite.

Christoph Renfer als Flüsterdolmetscher für Ken Follett

BuchBasel Internationales LiteraturFestival

Vor einigen Jahren stattete Bestsellerautor Ken Follett der Buchmesse BuchBasel in der deutschsprachigen Schweiz einen Besuch ab. Dafür brauchte er einen Dolmetscher, der ihm bei der Verständigung behilflich war. Calliopes schweizerisches Mitglied Christoph Renfer, hatte das Vergnügen, Ken Follett durch die Literaturmesse zu begleiten: vom Stand seines Verlegers zur Buchsignierung, von Interviews mit Medienschaffenden zu öffentlichen Auftritten. Wenn Deutsch gesprochen wurde, flüsterte Christoph Renfer die englische Übersetzung dem Schriftsteller simultan zu. Folletts Wortbeiträge übertrug er konsekutiv für das Publikum ins Deutsche.

Royal Welsh Show

Executivdolmetschen bei der Royal Welsh ShowAls ein spanischer Vertreter des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) die Royal Welsh Show in der Nähe von Cardiff (Wales) besuchte, vermittelte Louise Jarvis, Calliopes Vertreterin im Vereinigten Königreich, zwei Konferenzdolmetscherinnen, die sich mit Flüster- und Konsekutivdolmetschen abwechselten. So konnten alle Teilnehmer den in englischer und spanischer Sprache vorgetragenen Referaten und Gesprächen über Agrarwirtschaft folgen. Vor dem Besuch fand ein offizielles Treffen in der Welsh Assembly, dem walisischen Parlament, statt, für das Louise Jarvis ein lokales Dolmetschteam für Englisch, Französisch, Spanisch und Walisisch mit Erfahrung in EU-Angelegenheiten vermittelte.

Angebot anfordern