Wir stellen vor: Lívia Cais, Calliopes neues Mitglied in Brasilien

 | Aus der Schule geplaudert

Lívia Cais verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als Konferenzdolmetscherin und beratende Dolmetscherin: sie ist die perfekte Anlaufstelle für Ihr nächstes mehrsprachiges Event im pulsierenden Brasilien

Wir von Calliope-Interpreters freuen uns über unseren Neuzugang in Brasilien: Lívia Cais aus Rio de Janeiro bringt über 20 Jahre Erfahrung als Konferenzdolmetscherin und beratende Dolmetscherin mit und verfügt über den offiziellen Status einer beeidigten Dolmetscherin und Übersetzerin. In ihrer Funktion als beratende Dolmetscherin bietet sie Dolmetschlösungen für Events jeder Größe in den verschiedensten Bereichen an, insbesondere mit dem Schwerpunkt Medizin.

Zu Ihrer Neumitgliedschaft bei Calliope befragt, sagt Lívia: „Lange Zeit hat meine Vorgängerin Heloísa M. Costa auf dem brasilianischen Markt hochwertige Dolmetsch- und Beratungsdienstleistungen angeboten. Es ist mir eine außerordentliche Ehre und große Freude, in Heloísas Fußstapfen zu treten und bei Calliope mit erstklassigen Dolmetschkollleginnen und -kollegen aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten. Gerade heute sind in Brasilien hochwertige Dolmetschlösungen gefragter als je zuvor.“

Ihre Calliope-Dienstleisterin in Brasilien

Brasilien ist nicht nur das einzige lateinamerikanische Land, in dem Portugiesisch gesprochen wird, sondern auch das größte Land des Halbkontinents. Fast die Hälfte der Bevölkerung Lateinamerikas lebt hier.

Mittlerweile hat sich Brasilien einen Namen als Austragungsort für internationale Events und Konferenzen gemacht. Davon zeugt die Vielzahl von politischen und sportlichen Veranstaltungen wie Rio+20, die FIFA-WM 2014 und die Olympischen Sommerspiele 2016. Mit einer Fülle erstklassiger Konferenzzentren und Hotels sowie kürzlich modernisierter städtischer ÖV-Netze drängt sich Brasilien als attraktive Destination für internationale und mehrsprachige Events verschiedenster Art geradezu auf.

Die am häufigsten nachgefragten Sprachen bei Kongressen in Brasilien sind Englisch und Portugiesisch, gefolgt von Spanisch und anderen romanischen Sprachen. Deutsch, Koreanisch, Arabisch, Chinesisch und Japanisch werden eher selten benötigt, weshalb auch das Angebot an lokalen Dolmetschern mit diesen Sprachen beschränkt ist. Seit im öffentlichen Dienst und bei Großveranstaltungen Gebärdendolmetschdienstleistungen gesetzlich vorgeschrieben sind, ist bei der Nachfrage nach Gebärdendolmetschern in Brasilien ein deutlicher Aufwärtstrend erkennbar.

Man sagt, dass in Brasilien das neue Jahr erst nach dem Karneval beginnt. Deshalb eignet sich die Zeit zwischen März und Dezember am besten für Veranstaltungen, abgesehen von den Sommermonaten mit ihren traditionell großen Touristenströmen.

Spezialgebiet Medizin

Lívias Spezialgebiet ist die Vermittlung von Dolmetschteams für medizinische Fachkonferenzen. Mit seinen renommierten Hochschulen, hochqualifizierten Gesundheitsfachkräften und innovativen Chirurgen gehört Brasilien zu den bedeutendsten Medizin-Standorten Lateinamerikas und weltweit. Deshalb ist es nicht überraschend, dass in Brasilien zahlreiche internationale medizinische Fachkongresse und Veranstaltungen stattfinden, bei denen kompetente Konferenzdolmetscher mit hervorragenden Kenntnissen im medizinischen Bereich gefragt sind.

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass die Simultanverdolmetschung von medizinischen Kursen, Symposien und Fachkongressen nicht mit „Community-Dolmetschen“ im Gesundheitswesen gleichgesetzt werden darf, das in den USA sehr verbreitet ist. In Brasilien werden Dolmetschdienstleistungen im Gemein- und Gesundheitswesen ausschließlich von Freiwilligen ausgeführt.

Qualifizierte Konferenzdolmetscher, die bei medizinischen Fachkongressen und Veranstaltungen eingesetzt werden, müssen sich ihre Spezialisierung mit viel Engagement, ständiger Weiterbildung und dem Erwerb von Fachwissen erarbeiten. Entsprechend sorgfältig muss das Dolmetschteam zusammengestellt werden. Dabei zählen sowohl die Erfahrung der einzelnen Dolmetscher als auch das Fachthema der Veranstaltung. Lívia Cais bringt ihre jahrelange Erfahrung als beratende Dolmetscherin im Fachbereich Medizin ein, sodass sie jederzeit die bestqualifizierten Teams für die mehrsprachige Kommunikation bei medizinischen Veranstaltungen rekrutieren kann.

Planen Sie eine mehrsprachige Tagung in Brasilien? Wenden Sie sich an die erste Adresse: Lívia Cais, Calliopes neues Mitglied in Brasilien, würde sich freuen, von Ihnen zu hören.

 

Diesen Artikel teilen: