Dolmetschen in Mittelamerika: Drei Dinge, die Sie wissen sollten

 | Aus der Schule geplaudert

Als Vertreterin von Calliope-Interpreters in Mittelamerika weiß Sharona Wolkowicz, wie Konferenzveranstalter ihre Events in dieser pulsierenden Region optimal gestalten können. An dieser Stelle verrät sie, wie zwei- oder mehrsprachige Veranstaltungen in der Region zum Erfolg werden.

Welche Jahreszeit eignet sich am besten für eine Konferenz in Mittelamerika?

Jede, denn in Mittelamerika ist immer Frühling oder Sommer. Durchschnittstemperaturen von 20˚ bis 26˚C in San José, 17º bis 21ºC in Guatemala City und Wohlfühlwetter jahraus, jahrein in der ganzen Region sind schlagende Argumente für Konferenzteilnehmer aus kälteren Gefilden. Wer den geschäftlichen Aufenthalt mit einem Privaturlaub verbinden will, tut gut daran, Natur oder Städte der Region in der Trockenzeit zu erkunden. Die üppige Vegetation und die reichhaltige Biodiversität zeigen sich zwischen Dezember und April von ihrer attraktivsten Seite. Interessante Reiseziele sind beispielsweise Antigua, die frühere Hauptstadt von Guatemala, der Vulkan Arenal in Costa Rica und die Nebelwälder von Costa Rica oder Granada in Nicaragua. Allerdings sind während der Hauptreisezeit Hotels und Konferenzzentren schon früh stark gebucht, und auch die Preise sind naturgemäß höher als in der Nebensaison.

Die Regenzeit von Mai bis Anfang Dezember lohnt sich wegen der tieferen Preise und wenn keine Zeit für eine Kombination von Beruf und Urlaub bleibt. Außerdem ist zu erwähnen, dass sich die meisten mittelamerikanischen Länder durch Mikroklimata auszeichnen, deren Temperaturen und Niederschlagsmengen je nach Meereshöhe und Küstenentfernung stark variieren können. Deshalb sollte man die lokalen Klimatabellen genau unter die Lupe nehmen, bevor man das Datum einer Konferenz in der Region festlegt.

Antigua

Sind vor Ort gute Konferenzdolmetscher und zuverlässige Konferenztechnik verfügbar?

In der Region sind durchaus einige hervorragende Konferenzdolmetscher beheimatet. Da in Lateinamerika vorwiegend Spanisch gesprochen wird, ist Englisch-Spanisch die häufigste Sprachkombination in Mittelamerika und der Karibik, auch wenn viele ausgezeichnete Dolmetscher in der Region auch Sprachen wie Französisch, Portugiesisch und Deutsch anbieten. Für andere Sprachen müssen Dolmetscher aus benachbarten Ländern, allen voran den USA und Kanada, eingeflogen werden. Wie immer empfiehlt es sich auch hier, Dolmetscher früh zu buchen, denn gute Fachkräfte sind schnell ausgebucht. Hier kommt die lokale und globale Erfahrung von Calliope voll zum Tragen. Unser weltumspannendes Netzwerk von beratenden Dolmetschern kann Ihnen überall auf der Welt Konferenzdolmetscherteams für zwei- oder mehrsprachige Konferenzen zusammenstellen, ganz egal welche Sprachkombinationen Sie benötigen.

Außerdem gibt es in der ganzen Region erstklassige Anbieter von Simultanlagen mit ISO-konformen Dolmetschkabinen. Doch auch hier gilt: Je früher Sie buchen, desto besser, denn bei kurzfristigen Anfragen kann das Angebot schon einmal knapp werden. Natürlich kann Calliope Sie auch in diesem Bereich unterstützen, damit Sie auch eine technische Lösung mit vorteilhaftem Preis-/Leistungsverhältnis und guter CO2-Bilanz erhalten.

Dolmetscher und Konferenztechnik in Mittelamerika buchen. Gewusst wie!

Viele Hotels bieten in ihrem Konferenzpaket Dolmetsch- und Technikdienstleistungen an. Wir raten jedoch dringend davon ab, von diesem Angebot Gebrauch zu machen. Hotels entscheiden sich in der Regel für die billigste, dafür aber qualitativ fragwürdigste Lösung, da sie sich der Bedeutung des Dolmetschens in der mehrsprachigen Kommunikation nur selten bewusst sind.

Demgegenüber können beratende Dolmetscher ihr Angebot auf die konkreten Sprach- und Kundenbedürfnisse ausrichten und für die jeweilige Veranstaltung das passende Team zusammenstellen, wobei sie das Konferenzthema und andere konkrete Faktoren berücksichtigen. Aufgrund ihrer Erfahrung und Marktkenntnisse können beratende Dolmetscher ihren Kunden auch bei der Auswahl der geeigneten Konferenztechnik Unterstützung bieten. Leider entscheiden sich Kunden oft für das billigste Angebot eines Hotels, nur um später zu erfahren, dass es sich nicht für ihre Bedürfnisse eignet.

Darauf müssen Sie achten, wenn Sie ein Event mit Verdolmetschung in Mittelamerika organisieren:

  • Beginnen Sie früh mit Ihrer Planung, damit Sie sich rechtzeitig den für Sie passenden Veranstaltungsort, zuverlässige Konferenztechnik und die besten lokalen Konferenzdolmetscher sichern können.
  • Prüfen Sie das lokale Mikroklima Ihres Veranstaltungsorts.
  • Nehmen Sie mit der Vertreterin von Calliope-Interpreters in Mittelamerika, Sharona Wolkowicz, Kontakt auf und sichern Sie sich damit lokales Know-how und Zugang zu einem globalen Verbund von qualifizierten Dolmetschdienstleistern.

Mit unserem Wissen und der lokalen Präsenz auf allen Kontinenten sind wir gut aufgestellt, um für jedes Event die passende, kundengerechte Lösung anzubieten, unabhängig von der Größe der Veranstaltung und der Anzahl benötigter Sprachen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns, Ihnen eine passende Dolmetschlösung anzubieten, ganz egal, wo Ihre Konferenz stattfinden wird.

Diesen Artikel teilen: